Bildung evangelisch erleben!

Das ist es, was uns wichtig ist als evangelisches Bildungswerk
in der Region zwischen Tauber und Aisch:
Bildung evangelisch erleben!

Finden Sie die passende Veranstaltung für sich. Entdecken Sie unserer Schwerpunkte. Ermöglichen Sie Bildungsangebote für andere. Wir unterstützen Sie dabei!

Veranstaltungen finden

Kirchenuhr Spitalkirchenmuseum verfremdet

Die passende Veranstaltungen finden? 
Wir haben sie übersichtlich sortiert.

Schwerpunkte entdecken

Innovationsprozess Tischbild

Welche Themen gibt es in der Region?
Entdecken Sie unsere Schwerpunkte.

Bildung ermöglichen

Luftballon marmoriert

Menschen wollen sich bilden. Wir wollen Bildung evangelisch ermöglichen.

 


Unsere Veranstaltungs-Highlights

Zur Anmeldung einfach Bild anklicken!

Auswahl
Veranstalter
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Mi, 25.5. 13:30-17:30 Uhr
Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte
Neustadt an der Aisch Johann-Gramann-Haus
Do, 26.5. 19-20:30 Uhr
Dem Thema Leben und Tod einmal anders begegnen
Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte
Trautskirchen Friedhof Trautskirchen
So, 29.5. 14-15 Uhr
Führung zum Thema "Eine Kirche im Wandel"
Heidi Wolfsgruber, theologische Referentin Museum Kirche in Franken
Bad Windsheim Museum Kirche in Franken
Mo, 30.5. 9:45-11:15 Uhr
mit Heinz Kamm
Andrea Fröhlich, Teamassistenz und Bürokraft
Ansbach Orangerie im markgräflichen Hofgarten
Fr, 3.6. 15-16:30 Uhr
Das jüdische Rothenburg entdecken und sich erzählen lassen
Be - Dr. Oliver Gussmann
Rothenburg Marktplatzbrunnen - St. Georgs-Brunnen
Mo, 6.6. - Mi, 15.6.
Zu Fuß durch Galiläa, die Judäische Wüste und in Jerusalem mit Pfarrer Dr. Oliver Gußmann und Maria Rummel
10-tägige Pilgerreise in Israel
Maria Rummel, Referentin Erwachsenenbildung, qualifizierte Pilger- und Trauerbegleiterin
Jerusalem Jerusalem-Weg
Di, 14.6. 19:30-21 Uhr
Zuhören und Mitreden 2022
Hospiz Verein Neustadt/Aisch
Neustadt an der Aisch Hospiz Verein Neustadt a.d. Aisch e.V.
Sa, 25.6. 10-12 Uhr
Dem Körper und der Seele etwas Gutes tun.
Begleitete WEGE durch die TRAUER Beim Trauerspaziergang
Hospiz Verein Neustadt/Aisch
Neustadt an der Aisch Hospiz Verein Neustadt a.d. Aisch e.V.
So, 26.6. 18 Uhr - Do, 30.6. 13 Uhr
Woche für die Generation 60+
Die Zeit des Älterwerdens achtsam in den Blick nehmen und bewusst gestalten
Team "Bildung evangelisch": Maria Rummel, Dr. Wolfgang Schuhmacher, Heidi Wolfsgruber
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.
Fr, 1.7. 13:50-16:15 Uhr
Gemeinsame Fahrt ab Rothenburg mit Thomas Glück
Was sind die Franken? Auf Spurensuche in der Landesausstellung in Ansbach mit gemeinsamer Anfahrt ab Rothenburg ob der Tauber
Andrea Fröhlich, Teamassistenz und Bürokraft
Ansbach Orangerie im markgräflichen Hofgarten
Fr, 1.7. 19-21 Uhr
1. Radsternfahrt im Dekanat Bad Windsheim
Kirchen unserer Heimat als Bildungsräume und geistliche Kraftorte neu kennenlernen
Ulrich Herz, Historiker
Bad Windsheim Seekapelle
Sa, 2.7. 21-24:00 Uhr
Die Kunstwerke von Tilman Riemenschneider - Hören - Sehen - Erleben
An diesem Abend sind die St.-Jakobs-Kirche, die Herrgottskirche in Creglingen und die St.-Peter-und-Paul-Kirche in Detwang bis spät in die Nacht geöffnet.
Be - Dr. Oliver Gussmann
Rothenburg St.-Jakobs-Kirche, Rothenburg ob der Tauber
So, 3.7. 19-21 Uhr
Ein Sommerabend im Innenhof des ev. Gemeindezentrum mit Podiumsdiskussion - musikalisch umrahmt vom Liedermacher Wolfgang Buck
Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte
Neustadt a.d. Aisch Evangelisches Gemeindezentrum Neustadt/Aisch
Fr, 8.7. 19-21 Uhr
2. Radsternfahrt im Dekanat Bad Windsheim
Kirchen unserer Heimat als Bildungsräume und geistliche Kraftorte neu kennenlernen
Jutta Müggenburg-Walter, Kirchenführerin
Illesheim St. Gumbertus - Kirche
So, 10.7. 11-14 Uhr
Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte
Rothenburg Wildbad Rothenburg o.d.T., Evangelische Tagungsstätte KdöR
Di, 12.7. 19:30-21 Uhr
Zuhören und Mitreden 2022
Ein offener und authentischer Erfahrungsbericht
Hospiz Verein Neustadt/Aisch
Neustadt an der Aisch Hospiz Verein Neustadt a.d. Aisch e.V.
Mi, 13.7. 23 Uhr
In der Dunkelheit unterwegs mit Touristenpfarrer Oliver Gußmann.
Gemeinsam werden wir einen rund zweistündigen Spaziergang in der Nacht unternehmen
Be - Dr. Oliver Gussmann
Rothenburg St. Jakob Rothenburg, Kirchplatz
Fr, 15.7. 19-21 Uhr
3. Radsternfahrt im Dekanat Bad Windsheim
Kirchen unserer Heimat als Bildungsräume und geistliche Kraftorte neu kennenlernen
Friederike Enser, Kirchenführerin
Bad Windsheim Stadtkirche St. Kilian
Fr, 22.7. 19-21 Uhr
4. Radsternfahrt im Dekanat Bad Windsheim
Kirchen unserer Heimat als Bildungsräume und geistliche Kraftorte neu kennenlernen
Mechthild und Günter Bauer
Gallmersgarten-Bergtshofen Anhöhe kurz vor Bergtshofen, an der kleinen Straße von Buchheim
Sa, 23.7. 10-12 Uhr
Dem Körper und der Seele etwas Gutes tun.
Begleitete WEGE durch die TRAUER Beim Trauerspaziergang
Hospiz Verein Neustadt/Aisch
Neustadt an der Aisch Hospiz Verein Neustadt a.d. Aisch e.V.
Fr, 29.7. 19-21 Uhr
5. Radsternfahrt im Dekanat Bad Windsheim
Kirchen unserer Heimat als Bildungsräume und geistliche Kraftorte neu kennenlernen
Herta Schmidt-Rölz, Ipsheim
Ipsheim St. Johannis-Kirche
So, 7.8. 16-17:30 Uhr
Das jüdische Rothenburg entdecken und sich erzählen lassen
Be - Dr. Oliver Gussmann
Rothenburg St.-Jakobs-Kirche, Rothenburg ob der Tauber
Mi, 31.8. 4 Uhr - So, 4.9. 22 Uhr
Einmalige Erlebnisse in Siebenbürgen
Fünftägige Reise nach Siebenbürgen
Pfarrer i.R. Karl-Heinz Gisbertz
Dedrad Siebenbürgen
Fr, 9.9. 8 Uhr - So, 11.9. 17 Uhr
Dr. Wolfgang Schuhmacher
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.
Fr, 9.9. 16-17:30 Uhr
Das jüdische Rothenburg entdecken und sich erzählen lassen
Be - Dr. Oliver Gussmann
Rothenburg St.-Jakobs-Kirche, Rothenburg ob der Tauber

Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen


 

Kunst und Kultur Museumssaison 2021 eröffnet
Bildrechte: FFM

Die Museen haben wieder geöffnet. Ein Besuch des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsheim und damit auch des Museums Kirche in Franken ist - unter Berücksichtigung der geltenden Coronamaßnahmen -  wieder möglich. Es ist in der Heilig-Geist-Spitalkirche untergebracht und gehört damit zur Baugruppe Stadt. Wichtig ist, vorher ein Ticket  hier zu reservieren.

Das Museumsteam freut sich auf Ihren Besuch!

 

Kirche und Gesellschaft Wagemutig 500 Jahre Wormser Reichstag
Bildrechte: EKD

Am 18. April 1521 soll der Mönch und Reformator Martin Luther auf dem Reichstag in Worms jene berühmten Sätze gesagt haben: „Hier stehe ich. Ich kann nicht anders!“ Sein Auftritt steht bis heute als bedeutendes Beispiel für Zivilcourage und das Einstehen für die eigene Haltung. Die evangelische Kirche und die Stadt Worms erinnern an dieses Schlüsselereignis der Weltgeschichte in diesem Jahr mit zahlreichen Aktionen. 

Kirche und Gesellschaft Was für Menschen studieren?
Bildrechte: Evang. Hochschule Nürnberg

Die Evangelische Hochschule in Nürnberg bietet tolle Studiengänge

Am 1. Mai 2021 startet der Bewerbungszeitraum für einen Studienplatz an der Evangelischen Hochschule Nürnberg (EVHN). Die Hochschule bietet Studiengänge in den Bereichen Sozialwissenschaften, Sozial- und Gesundheitswirtschaft, Gesundheit und Pflege sowie Pädagogik und Theologie an.

Theologie und Religionen Judentum Spuren jüdischen Lebens Titelblatt
Bildrechte: LAG Region an der Romantischen Straße

Gemeinsam auf Spurensuche im Jubiläumsjahr

Vier Lokale Aktionsgruppen (LAGs) haben die Broschüre "Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken" zusammengestellt. Wir wollen das Wissen um jüdische Orte und jüdisches Leben in unserer Gegend weitertragen und haben dazu verschiedene Veranstaltungen und Workshops auch in Kooperation mit anderen Gruppen und Vereinen im Blick. Weitere Ideen sind willkommen!

Kirche und Gesellschaft Ausstellung Menschen.Rechte.Leben
Bildrechte: Sonja Schneider-Rasp

Ausstellung MENSCHEN.RECHTE.LEBEN

Die EKD-Ausstellung der Menschenrechtsinitiative #freiundgleich ist noch bis Mitte Mai in Uffenheim zu Gast. Ein Besuch ist im Rahmen der geltenden Coronamaßnahmen möglich. Mit interaktiven Elementen u.a. in drei begehbaren Boxen führt die Ausstellung an das Thema Menschenrechte heran und bereitet das komplexe Thema anschaulich und erlebnisnah auf. Sie zeigt, was Menschenrechte mit dem Alltag zu tun haben und wie man selbst aktiv werden kann, um sich für die Rechte anderer einzusetzen. 

Museum Kirche in Franken Andenken
Bildrechte: MKF

Das Fränkische Freilandmuseum und das Museum Kirche in Franken übernahmen 2014 eine umfangreiche Sammlung mit zahlreichen gedruckten Schätzen. Mit Haussegen, Glückwunsch- und Gelegenheitskarten, Totengedenken, vom Patendank über Konfirmations- und Kommunionsandenken bis hin zu Andachtsbildern bietet die private Sammlung einen interessanten Streifzug durch die religiöse Personalgraphik und das so genannte Luxuspapier.

Kirche und Gesellschaft Sonntag
Bildrechte: Wikipedia/gemeinfrei

Noch ein Jubiläum. In diesem Jahr im März jährt sich der Erlass über die "Sonntagsruhe". Als Tag der "Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung" ist der Sonntag heute im Grundgesetz verankert. Der erste, der den arbeitsfreien Sonntag unter staatlichen Schutz stellte, aber war vor 1700 Jahren ein römischer Kaiser. "Alle Richter, die Stadtbevölkerung und die Handwerker sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen", verfügte Konstantin I. in einem Edikt vom 3. März 321. Die Bauern durften ihre Felder allerdings bestellen, weil sie von der Witterung abhängig waren.

#beziehungsweise Monat März
Bildrechte: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V.

Das Monatsblatt März "Frei von Sklaverei und Tod: Pessach beziehungsweise Ostern."

Jüdinnen und Juden feiern zu Pessach die Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten, Christinnen und Christen zu Ostern die Auferstehung Jesu vom Tod. Gott befreit und erlöst. Auch heute. Halleluja

Hier können Sie am online-Gespräch aus der Reihe "Gelehrte im Gespräch" teilnehmen.

7x Videoimpuls und Videochat im Doppelpack: Los geht es mit der "geselligen Gottheit"! Heidi Wolfsgruber findet in dem Bild von Gott* und Sophia, der Weisheit, die von Anfang an bei ihm* war und vor ihm* spielte, neue Spielräume im Denken. 

Am Mittwoch, 24. März, von 19-20 Uhr, gibt es dann die Möglichkeit zum "Einfach reden - über Spielräume in diesen Zeiten" im Videochat. Anmeldung und Link unter heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com

Mehr Impulsfilme zur Aktion "7 Wochen ohne Blockaden" gibt es auf der Seite des Dekanats Uffenheim unter der Reihe "Uff'n Wort" vom 21. März bis 31. April 2021: www.youtube.com/channel/UCyE_-w0bIpcK0dC2sfq21mA

Und hier noch ein Arbeitsbericht zum ersten Videodreh und -schnitt für alle, die mal was Neues ausprobieren wollen: https://www.aeeb.de/wp-content/uploads/2021/02/Mein-erstes-Video-ein-Ar…

Spiritualität - Aktion 7 Wochen ohne - mit Spielräumen
Bildrechte: Fastenaktion 7 Wochen ohne

"Uff’n Wort" Videoandacht und Videochat "einfach reden" im Doppelpack

Welche Spielräume bieten sich mir – auch in diesen Zeiten, in denen ich mich in so vielem blockiert fühle? Die sieben Wochen von Fasching bis Ostern bewusst als eine spirituelle Zeit für sich erleben – das steckt hinter der Fastenaktion „7 Wochen ohne“ der Evangelischen Kirche in Deutschland. 

Wir sind für Sie da

 

Evangelisches Bildungswerk (EBW)
Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch e.V.

Sitz im Wildbad Rothenburg
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber
www.bildung-evangelisch.com

Büro
Andrea Fröhlich, Teamassistenz
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber
andrea.froehlich@bildung-evangelisch.com, Tel. 09861 - 977 - 600
Bürozeiten am Montag: 8-12 Uhr, Dienstag: 12-14 Uhr, Freitag: 8-12 Uhr

Ansprechpartner*innen vor Ort in den vier Dekanaten


Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können viele unserer Veranstaltungen nur unter besonderen Bedingungen angeboten werden. 
Bezüglich der Hygieneschutzbestimmungen helfen wir Ihnen gerne weiter!
 

 

 


Buntes Brett

 

Projekt "Bayerns next Bischöfin"

Logo Bayern next

In Kooperation mit Bildung evangelisch erlangen laden wir ein zum öffentlichen Diskurs rund um die Bischofswahl 2023 in unserer Landeskirche.

Unser neues Jahresthema: Heimat

ein gutes neues Jahr

Für das Jahr 2022 haben wir uns vorgenommen, uns dem Thema "Heimat" von verschiedenen Perspektiven her zu nähern und zu erkunden, was Heimat für uns hier auf dem Land ausmacht.

Talk im Wildbad

Zweiter Talk im Wildbad Thema Menschenwürde und Corona

Für alle die nicht live dabei waren: Alle Videos vom  "Talk im Wildbad" auf dem YouTube-Kanal von Bildung evang

Willkommenstag von Kirche und Diakonie

Hauptamtliche und Ehrenamtliche Willkommenstag Wildbad Rothenburg Fensterausschnitt Rokokosaal

Hier finden Sie den Flyer unserer nächsten Willkommenstage im Wildbad Rothenburg mit Terminen für 2022.

"Sei mit uns, Du Geist der Kraft, Liebe und Besonnenheit - entgegen aller Furcht,
Friedenstaube Veranstaltungshinweis
Bildrechte:

AKTUELL Talk on Tour: "Frieden schaffen mit mehr Waffen?"

Die Aufzeichnung des Talks können Sie hier finden.

Diskussion & Lieder am Mo, 4. April 2022 online und vor Ort in der Seekapelle Bad Windsheim mit

  • Prof. em. Dr. Gottfried Orth, Rothenburg
  • Dr. Wolfgang Schuhmacher, Leiter Wildbad Rothenburg
  • Pfarrerin Christine Stradtner, Mitlieder der Landessynode
  • Dekanin Ursula Brecht, Neustadt an der Aisch (Moderation)

Mehr Infos finden Sie hier.

Denkmal Schwerter zu Pflugscharen
Bildrechte: wikipedia.com

AKTUELL zum Krieg in der Ukraine
 

  • Interview mit Esther Schmidt aus Neustadt a. d. Aisch, die zwei Jahre auf der Krim als Diakonin tätig war:  "In der Sprach hat meine Seele Heimat gefunden". Hier lesen.
     
  • Für Eltern und Lehrkräfte: Große Themenseite Ukraine-Krieg auf der Website "Seitenstark"
     
  • "Frieden schaffen mit mehr Waffen?". Talk mit Diskussion, Texten & Musik am Mo, 4. April 2022, vor Ort und Online. Mit Prof. em. Dr. Gottfried Orth, Dr. Wolfgang Schuhmacher, Pfarrerin Christine Stradtner und Dekanin Ursula Brecht. Hier auf YouTube anschauen.
     
  • Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine - von Prof. em. Dr. Gottfried Orth für Ökumenisches Netz Bayern e.V. Link zur ÖNB-Website oder hier lesen
     
  • Erklärung zum Krieg in der Ukraine vom Rat der Religionen München vom 3. März 2022. Hier lesen
     
  • Politisches Friedensgebet "Frieden in der Ukraine, Russland und Europa" von Spirit&Soul Berlin vom 2. März 2022 Hier auf YouTube anschauen
     
  • Gesprächsabend "Krieg in der Ukraine" von Bildung evangelisch Erlangen vom 2. März 2022 in der Markuskirche mit Ella Schindler, Peter Steger und Prof. Heiner Bielefeldt.  Hier auf YouTube anschauen
     
  • "Aufgebrochen bin ich" - 1. Impuls zur Aktion 7 Wochen ohne Stillstand: Üben! Wochenthema zu Jesaja 2, 1-5 ("Schwerter zu Pflugscharen"): Mein Ziel - von Heidi Wolfsgruber. Hier lesen
     
  • "Loslegen" - 2. Impuls von Sabine Keller zu Sprüche 24, 16: "Ein Gerechter fällt siebenmal und steht wieder auf". Hier lesen
damit Frieden werde in der Ukraine, in unserer einen Welt, in uns!"
Online-Angebote unserer evangelischen Bildungswerke
Fortbildungen von AEEB und ELKB