Bildung evangelisch erleben!

Als evangelisches Bildungswerk in der Region zwischen Tauber und Aisch ist uns genau das wichtig:
Dass Sie Bildung evangelisch erleben!

Finden Sie die passende Veranstaltung für sich. Entdecken Sie unserer Schwerpunkte. Ermöglichen Sie Bildungsangebote für andere. Wir unterstützen Sie dabei!

Aktuelles Programmheft

Von Oktober 2022 bis April 2023

Programm Highlights

Das haben wir für Sie ausgewählt.

Veranstaltungen finden

Kirchenuhr Spitalkirchenmuseum verfremdet

Die passende Veranstaltungen finden? 
Wir haben sie übersichtlich sortiert.

Schwerpunkte entdecken

Innovationsprozess Tischbild

Welche Themen gibt es in der Region?
Entdecken Sie unsere Schwerpunkte.

Bildung ermöglichen

Luftballon marmoriert

Menschen wollen sich bilden. Wir von BE wollen Bildung evangelisch ermöglichen.

 


Aktuelles

Freiwilligenprogramm Mission eine Welt
Bildrechte Mission eine Welt

Bist Du zwischen 18 und 28 Jahre alt? Und hast Du Lust über den eigenen Tellerrand zu blicken und zu erleben, wie christlicher Glaube in anderen Kulturen gelebt wird? Dann bietet Dir Mission EineWelt im Rahmen des Programms „Internationale Evangelische Freiwilligendienste“ die Möglichkeit, Dich für ein Jahr in einer unserer Partnerkirchen in Lateinamerika, Afrika, Asien oder Ozeanien zu engagieren.

Artikel aus Zeitzeichen Prof Bubmann Juli 2021
Bildrechte zeitzeichen.net

Auf zeitzeichen.net ist ein Artikel von Prof. Peter Bubmann erschienen, der es in sich hat. Die Überschrift "Die digitale Vollendung der Pastorenkirche" macht bereits deutlich, dass Bubmann einen durchaus kritischen Blick auf die vielen online-Auftritte von Pfarrer*innen in den letzten 1,5 Jahren der Corona-Pandemie wirft. Für ihn klaffte der Anspruch der ehrenamtlichen Beteiligungskirche und die Realität der von hauptamtlichen Profis gemanagten Pastorenkirche zweitweise weit auseinander.

Stellenanzeige Teamassistenz Juli 2021
Bildrechte BE zwischen Tauber und Aisch

Wir suchen Sie - zur Verstärkung unseres Teams!

Als Evangelisches Bildungswerk wollen wir die Bildungslandschaft in unserer Region zwischen Tauber und Aisch mitgestalten. Dabei benötigen wir Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement und Verwaltung. Bitte bewerben Sie sich bei Interesse bis 1. September 2021 bei uns. Mehr Informationen finden Sie hier.

Radsternfahrt zu jüdischen Orten jüdischer Friedhof Uehlfeld Juli 2021
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

11. August: Jüdischer Friedhof Diespeck

4. August: Neustadt/Aisch
Dr. Wolfgang Mück, ehemaliger Bürgermeister und Geschichtslehrer in Neustadt, startete seine Stadtführung am Denkmal der Markgrafenwitwe Anna von Sachsen, die im Neustädter Schloss ihren Witwensitz bezog. Sie war bis zu ihrem Tod 1512 Juden und Jüdinnen gegenüber wohlgesonnen, die daher aus den umliegenden Bistümern gerne in den Aischgrund zogen. 

Museum Kirche in Franken Blick von Westen mit Storchennest Juni 2021
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

Schon 15 Jahre … die Zeit verrinnt 
von Claudia Berwind 

Am 16. Juli 2006 – vor genau 15 Jahren – wurde das Museum Kirche in Franken nach 15jähriger Vorbereitungszeit mit einem großen Festgottesdienst und Festakt eröffnet. 15 Jahre Vorbereitung plus 15 Jahre Museumsbetrieb unter dem Dach des Fränkischen Freilandmuseums, dies wären alles gute Gründe, um ordentlich zu feiern.

Dekanat NEA Hoffnungswochen gehen zu Ende
Bildrechte EJ NEA

Ganz viele haben mitgemacht bei den Hoffnungswochen der evangelischen Jugend in Neustadt - daher gibt es auch ganz viele Bilder von den Hoffnungswochen. Wir freuen uns insbesondere darüber, dass das Projekt mit dem BayernLAB in Neustadt zustande kam und Jugendliche Anhänger mit Hoffnungssymbolen aus dem 3D-Drucker selbst gestalten konnten.

Kinderrechte und Inklusion als Thema beim Predigtgespräch im Juli 2021
Bildrechte Sonja Schneider-Rasp

„Ich wünsche mir, dass ich den Erwachsenen einfach mal die Meinung sagen könnte, ohne gleich Ärger zu bekommen“, so lautet eine der Antworten, die Pfarrerin Heidi Wolfsgruber bei den Uffenheimer Konfirmand:innen zur Frage nach den Kinderrechten eingesammelt hatte. Prof. Dr. Köpcke-Duttler aus Ochsenfurt, Jurist und Pädagoge, verwies auf den polnische Arzt und Pädagogen Janusz Korczak (1878—1942), einen wichtigen Wegbereiter der Kinderrechte:

Talk im Wildbad Thema Menschenrechte
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

„Die Menschenrechtsarbeit muss pädagogischer und kämpferischer werden. Das heißt auch: Bildung muss politischer und konfliktfähiger werden - und das muss man lernen. Wir können es uns – zumal als Kirche - nicht leisten uns da rauszuhalten!“ Diese appellierenden Worte von Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Inhaber des Lehrstuhls für Menschenwürde und Menschenrechte an der FAU in Erlangen, standen am Ende des Talks über Corona und die Menschenrechte mit Dekanin Ursula Brecht aus Neustadt. 


Buntes Brett

 

MUT-Ausbruch in Berna

Kunstwerk Apfel mit Wurm

MUT - das steht für drei Worte: missional - unkonventionell - tandem. Mit anderen Worten, es geht um neue Wege, die wir als Menschen in der Kirche gemeinsam mit anderen gehen wollen.

Jahresthema

ein gutes Neues Jahr

Für das Jahr 2022 haben wir uns vorgenommen zu erkunden, was Heimat für uns hier auf dem Land ausmacht.

Talks & Interviews

Zweiter Talk im Wildbad Thema Menschenwürde und Corona

Für alle die nicht live dabei waren: Alle Videos vom  "Talk im Wildbad" auf dem YouTube-Kanal von Bildung evang

Willkommenstag von Kirche und Diakonie

Hauptamtliche und Ehrenamtliche Willkommenstag Wildbad Rothenburg Fensterausschnitt Rokokosaal

Hier finden Sie den Flyer unserer nächsten Willkommenstage im Wildbad Rothenburg mit Terminen für 2023.

 

 


Wir sind für Sie da

 

Evangelisches Bildungswerk (EBW)
 

Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch e.V.

Sitz im Wildbad Rothenburg
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber
www.bildung-evangelisch.com

Logo BE
Bildrechte

 

 

 

 

 

 


Büro
Andrea Fröhlich, Teamassistenz
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber
andrea.froehlich@bildung-evangelisch.com, Tel. 09861 - 977 - 600
Bürozeiten am Montag: 8-12 Uhr, Dienstag: 12-14 Uhr, Freitag: 8-12 Uhr

Ansprechpersonen vor Ort in den vier Dekanaten zwischen Tauber und Aisch:
Bad Windsheim, Neustadt an der Aisch, Rothenburg ob der Tauber und Uffenheim
 

 

 

Karte