Bildung evangelisch erleben!

Das ist es, was uns wichtig ist als evangelisches Bildungswerk in der Region zwischen Tauber und Aisch:
Bildung evangelisch erleben!

Finden Sie die passende Veranstaltung für sich, entdecken Sie unserer Schwerpunkte oder
ermöglichen Sie Bildungsangebote für andere. Wir unterstützen Sie dabei!
 


Aktuelle Artikel und Pressemitteilungen

Referenten Wolfsgruber und Schuhmacher
Bildrechte: Wildbad Rothenburg

Der 3. Talk im Wildbad a, 7. November, 11-12:30 Uhr online und im Wildbad

Schicksalsschläge, Krankheit und das Sterben lieber Menschen lenken den Blick auf die Endlichkeit unseres Lebens. Wie stellen wir uns dieser Herausforderung und wie gestalten wir unser Leben abschiedlich. Wie leben wir, damit wir gut sterben können? Dr. Wolfgang Schuhmacher, Leiter des Wildbades, wird beim dritten Talk im Wildbad von Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte, interviewt.

Pilgern im Winter im Advent
Bildrechte: Maria Rummel

„Pilgern statt Shoppen“ – vier kleine Pilgertouren im Advent in unseren vier Dekanaten am Fr, 26. Nov, 3. und 10. und 17 Dez 2021

Viele Menschen haben das Bedürfnis, in der Adventszeit etwas zu unternehmen, das sie auf Weihnachten einstimmt und ein wenig Ruhe und Besinnung in den Alltag bringt. Unser vier kleinen Pilgertouren an den vier Freitagen im Advent laden dazu ein, den Advent im wahrsten Sinne des Wortes zu „be-gehen“. 

Erfurter Münzschatz
Bildrechte: by ErfurterFan

Die Tagesfahrt am Mittwoch, 17. Nov 2021, führt uns nach Erfurt zu zwei gegensätzlichen Stationen: Am Vormittag erfahren wir am Erinnerungsort "Topf & Söhne", die Geschichte dieser ganz normalen deutschen Firma. Sie beginnt im Erfurt des 19. Jahrhunderts und führt bis in die Krematorien von Auschwitz. Am Nachmittag widmen wir uns in der Alten Synagoge dem Leben der Juden im mittelalterlichen Erfurt. Dazu gehören das Erlebnis einer Mikwe und eines großen Goldschatzes.

Max. Teilnehmendenzahl: 30 Personen.
Die geplanten Führungen finden mit jeweils 15 Personen statt.

Plakat Musical Yentl
Bildrechte: .

Herzliche Einladung zu einem Abend mit Liedern aus dem Musical "Yentl" im Rahmen von 1700 Jahre jüdische Geschichte und Reichspogromnacht am Samstag, 6. November 2021, um 19:30 Uhr in der St. Kilian Stadtkirche in Bad Windsheim.

Es singt Carmen Neumann aus Uffenheim, begleitet am Klavier von Stephan Eitel aus Willanzheim, der kurzfristig für Christian Glowatzki eingesprungen ist.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten - ebenso um Beachtung des Hygienekonzepts. 

Zwei goldene Ringe im Sand
Bildrechte: hochzeitsfotograf / pixelio.de

"Ihr überlegt zu heiraten? Habt viele Ideen, aber auch offene Fragen? Wünscht  Euch Austausch und spirituelle Begleitung?" Wir bieten Verliebten und Verlobten drei online Treffen rund um die Trauung an, in denen es um Klärung, Mitgestaltung und Tiefgang geht. Wir wollen uns darüber austauschen, wo jede und jeder einzelne und jedes Paar gerade steht, an welchen Punkten noch totale Unentschlossenheit herrscht und welche Wünsche schon konkret sind.

Tora und Jad  Ausstellung Große Synagoge in Wlodawa, Polen
Bildrechte: Merlin auf de.wikipedia.org/wiki/Tora

MKF_onScreen mit einem neuen Blogbeitrag von Heidi Wolfsgruber:

Was meinen Sie, gibt es im Museum Kirche in Franken wohl auch eine Tora? Schließlich teilt das Christentum doch Heilige Schriften mit dem Judentum. Um fündig zu werden, müssen wir uns erst noch einmal in Erinnerung rufen, was denn mit Tora überhaupt gemeint ist.

Die Tora umfasst im klassischen Sinn die fünf Bücher Mose und wird auch die „Mosetora“ genannt. Übersetzt ins Deutsche, heißt Tora „Unterweisung“.

Collage Filme zum Judentum
Bildrechte: :

Kleine Kinozeit mit drei Kurzfilmen zum Thema Judentum.

Erst anschauen, sich dann online treffen und einfach reden: Wo musste ich lachen? Was hat mich nachdenklich gestimmt? Wo habe ich was dazugelernt?

  • Mo, 8. Nov 2021, 19 Uhr: Los geht*s mit mit "Spielzeugland" - ein Deutscher Kurzfilm des Berliner Regisseurs Jochen Alexander Freydank, der 2009 mit dem Oskar ausgezeichnet wurde.
  • Mo, 15. Nov 2021, 19 Uhr: Dann eine Woche drauf geht's weiter mit "Masel Tov" (jiddisch Masel tov für „Viel Glück“)  - ein vielfach ausgezeichneter Film von 2020 von Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch.
  • Mo, 22. Nov 2021, 19 Uhr: Den Abschluss macht dann "Ave Maria" - eine Kurzfilm-Komödie von Basil Khalil, die 2015 auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes zu sehen war.

Anmeldung für den Zoom-Austausch und den Streaming-Link bei Heidi Wolfsgruber: heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com , Tel. 09339 98 999 97

Trauerbegleitung - Logo Hospizverein Neustadt
Bildrechte: Hospizverein Neustadt

Begleitete WEGE durch die TRAUER: Trauerspaziergang, dem Körper und der Seele etwas Gutes tun. 
Der Hospiz Verein NEA lädt zu einem Spaziergang für trauernde Menschen ein - am 13. Nov 2021 um 10 Uhr.
Untermalt von unterstützenden Impulsen und Gesprächen über die Trauer wird die Gruppe gemeinsam „ein Stück des Weges“ gehen.
Beim Gehen mit allen Sinnen in der Natur unterwegs sein, innezuhalten und sich Zeit der Ruhe gönnen.

Rund um Leben und Sterben Sonnenuntergang auf Usedom
Bildrechte: Maria Rummel

Rund um das Thema Leben und Sterben können geht es sowohl beim Vortrag am Freitagabend, den 26. Nov, im Wildbad, als auch beim Seminartag am Samstag, den 27. Nov., auf Schloss Windelsbach mit Pfarrer i.R. und Gestalttherapeut Waldemar Pisarksi. Das Eine spiegelt sich in dem Anderen. Sterben ist die andere Seite des Lebens - und beide Seiten zusammen machen erst unser Sein aus. 

Logo BE Querformat
Bildrechte: BE

Save the Date: Die Mitgliederversammlung von "Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch" findet dieses Jahr erstmalig online statt und zwar am Dienstag, 7. Dezember 2021, von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr. 

Es wäre schön, wenn auf diese Weise viele unserer Mitglieder teilnehmen könnten. Die Kirchengemeinden bitten wir, gegebenenfalls rechtzeitig eine oder einen Bildungsbeauftragten zu benennen, der die Kirchengemeinde vertritt.

Die Einladung mit der Tagesordnung und Zugangslink erfolgt fristgerecht 14 Tage vorher.

 

Krippenbild modern
Bildrechte: .

Zum Jahresabschluss gibt es noch mal ein Angebot zum Reden mit Pfarrerin Heidi Wolfsgruber über die eigene Rolle in der Familie unter dem Titel: "Maria, Josef, die drei Könige & ich".Eine Stunde am Mittwochabend, von 19-20 Uhr, online per Zoom, einfach reden - inspiriert von Maria, Josef und den drei Königen und ihrer Rolle in der Weihnachtsgeschichte. Nach einem kleinen Anfangsimpuls steht der gegenseitige Austausch im Vordergrund, der von aufmerksamen Zuhören und Selbstreflexion geprägt ist und den am Ende ein Segen abrundet. 

Mi,   8. Dez, 19 Uhr, Maria, Josef, die drei Könige & ich: Partnerin, Partner sein
Mi, 15. Dez, 19 Uhr, Maria, Josef, die drei Könige & ich: Mutter, Vater sein
Mi, 22. Dez, 19 Uhr, Maria, Josef, die drei Könige & ich: Managerin, Managerin sein

Die kostenlose Teilnahme ist sowohl möglich für nur einen Abend, als auch für alle drei Veranstaltungen.

Anmeldung und Link bei Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com, Tel 09339 98 999 97

Reformationstag 2022 NEA
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

Das evang. Forum NEA, das die Erwachsenenbildung im Dekanat Neustadt/Aisch mitgestaltet, lädt anlässlich des Reformationstages am 31. Okt, um 19 Uhr in der Stadtkirche Neustadt zum Gottesdienst mit dem Thema Haltung ein. Die Predigt steht unter der Überschrift "Hier stehe ich. Ich kann nicht anders, Amen." Musikalisch wird der Gottesdienst geleitet von Dekanatskantor Christoph Beyrer. Mitwirkende sind die Neustädter Kantorei und Kammerorchester, sowie Matthias Eckart und Johannes Breun (Horn/Trompete). 

Willkommenstag Oktober 2021 mit Museumskoffer
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

Die Termine für die neuen Willkommenstage 2022 sind am Mo, 25. April, und Di, 18. Oktober 2022. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung 14 Tage vorher über unser das Internetportal Eveeno. Im aktuellen Flyer finden Sie alle weiteren Information dazu.

Claudia Berwind, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museum Kirche in Franken, war im Oktober das erste Mal mit dem Museumskoffer zum Thema Taufe dabei.

Turm mit bunten Ziegeln Bad Windsheim Seekapelle
Bildrechte: Rüdiger Hadlich

Im Rahmen von 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland laden wir ein zu drei Autorenlesungen zum Thema "Kriegsende in der Stadt Bad Windsheim" mit Ulrich Herz (13. Okt), "Es war nicht meine Schuld" mit Thomas Spyra (27. Okt) und "Neuer Anfang" mit Herta Dietrich (10. Nov). Alle Veranstaltungen finden in der Seekapelle von 19:30-21:00 Uhr statt.

Referent Luibl und Maria Rummel Vortrag Kunst und Kirche
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

„Ich sehe was, was Du nicht siehst!“ – mit Hilfe dieses beliebten Kinderspiels ermöglichte Professor Dr. Hans Jürgen Luibl aus Erlangen seinen 35 Zuhörern einen Einstieg in das, was Kunst vermag: Anders sehen lernen.

Foto: Maria Rummel, stell. Vorsitzende des Bildungswerkes und mit im Team zur Kirchenführerausbildung, bedankt sich bei Prof. Dr. Luibl mit Honig aus dem Wildbad.

Musikerinnen von Open Chamber Berlin
Bildrechte: Open Chamber Berlin

Ausnahmsweise wird das Konzert der Reihe „Musik in Fränkischen Spitalkirchen“ in Bad Windsheim dieses Mal nicht in der Spitalkirche zum Heiligen Geist stattfinden. Wegen Sanierungsarbeiten ist die Spitalkirche noch bis zum Saisonbeginn 2022 geschlossen und das Ensemble Open Chamber Berlin wird deswegen in die Bad Windsheimer Seekapelle (Seegasse 3) umziehen.

Am Samstag, den 25. September 2021 um 20 Uhr erklingen dort Sonaten, Ciaconnen, Lamenti und Unterhaltungsmusiken von H. Schmelzer, A. Bertali, M.Cazzati, T.Merula, H.I.F.Biber u.a.

Freiwilligenprogramm Mission eine Welt
Bildrechte: Mission eine Welt

Bist Du zwischen 18 und 28 Jahre alt? Und hast Du Lust über den eigenen Tellerrand zu blicken und zu erleben, wie christlicher Glaube in anderen Kulturen gelebt wird? Dann bietet Dir Mission EineWelt im Rahmen des Programms „Internationale Evangelische Freiwilligendienste“ die Möglichkeit, Dich für ein Jahr in einer unserer Partnerkirchen in Lateinamerika, Afrika, Asien oder Ozeanien zu engagieren.

Artikel aus Zeitzeichen Prof Bubmann Juli 2021
Bildrechte: zeitzeichen.net

Auf zeitzeichen.net ist ein Artikel von Prof. Peter Bubmann erschienen, der es in sich hat. Die Überschrift "Die digitale Vollendung der Pastorenkirche" macht bereits deutlich, dass Bubmann einen durchaus kritischen Blick auf die vielen online-Auftritte von Pfarrer*innen in den letzten 1,5 Jahren der Corona-Pandemie wirft. Für ihn klaffte der Anspruch der ehrenamtlichen Beteiligungskirche und die Realität der von hauptamtlichen Profis gemanagten Pastorenkirche zweitweise weit auseinander.


Unsere Veranstaltungs-Highlights

Auswahl
Veranstalter
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Fr, 29.10. 19-21 Uhr
Vortrag von Pfarrer Dr. Siegfried Bergler, Dozent an den Universitäten Bamberg und Erlangen
Vortrag und Möglichkeit zum Austausch
Pfarramt Wilhermsdorf
Wilhermsdorf Evangelisches Gemeindezentrum
So, 7.11. 11-12:30 Uhr
Hybride Veranstaltung online und vor Ort im Wildbad, Roter Salon
Teilnahmen online via Zoom: https://eu01web.zoom.us/j/69957870848 oder vor Ort mit Anmeldung unter rezeption@wildbad.de
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Rothenburg Wildbad Rothenburg
Mo, 8.11. 19-21 Uhr
Spielzeugland - Deutscher Kurzfilm des Berliner Regisseurs Jochen Alexander Freydank, der 2009 mit dem Oskar ausgezeichnet wurde
Erst Kurzfilm online per Stream an schauen, dann miteinander ins Gespräch darüber kommen
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Mi, 10.11. 19:30-21 Uhr
"Neuer Anfang" - mit Herta Dietrich
Drei Abende mit Bad Windsheimer Autor*innen zum Thema "Kriegsende in der Stadt Bad Windsheim" - "Es war nicht meine Schuld" - "Neuer Anfang"
Jürgen Hofmann, Pfarrer
Bad Windsheim Seekapelle
Mo, 15.11. 19-21 Uhr
(jiddisch Masel tov für „Viel Glück“) ist ein vielfach ausgezeichneter Film von 2020 von Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch
Erst Kurzfilm online per Stream an schauen, dann miteinander ins Gespräch darüber kommen
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Mi, 17.11. 7-21 Uhr
Besichtigungen, Führungen und eigene Entdeckungen im Rahmen von 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Zwischen Leid und Freud - Besichtungen in der Alten Synagoge mit Ihrem großen Schatz und dem Erinnerungsort Topf & Söhne
Be - Thomas Glück
Rothenburg Busbahnhof Rothenburg ob der Tauber
So, 21.11. 14:30 Uhr - Fr, 26.11. 12:30 Uhr
Dr. Wolfgang Schuhmacher
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.
Mo, 22.11. 9:30-16:30 Uhr
für neue Hauptamtliche in Kirche & Diakonie
Ein Tag, um Kirche als Arbeitgeberin zu entdecken
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Rothenburg ob der Tauber Evang.-Luth. Tagungsstätte Wildbad Rothenburg
Mo, 22.11. 19-21 Uhr
"Ave Maria" - Kurzfilm-Komödie von Basil Khalil, die 2015 auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes zu sehen war
Erst Kurzfilm online per Stream an schauen, dann miteinander ins Gespräch darüber kommen
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Fr, 26.11. 14-17 Uhr
Pilgern zu den Personen der Weihnachtsgeschichte.
Treffpunkt: Bad Windsheim, Dr. Martin Luther-Platz, vor der Kilians Kirche
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Fr, 26.11. 19:30-21 Uhr
Herzliche Einladung an alle Interessierte zu diesem Vortragsabend mit anschl. Diskussion. Spende willkommen.
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Rothenburg ob der Tauber Evang.-Luth. Tagungsstätte Wildbad Rothenburg
Sa, 27.11. 9:30-17 Uhr
Herzliche Einladung an alle, die sich intensiv mit dem Thema beschäftigen möchten. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Seminarbeitrag 40€
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Windelsbach Schloss Windelsbach
Do, 2.12. 19-20 Uhr
"Auf den Spuren des Judentums" mit Dr. Oliver Gußmann in Rothenburg
"Kirchenräume erfahren, verstehen, vermitteln" - vier öffentliche Vorträge an vier Orten im Rahmen der Kirchenführer*innenausbildung
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Fr, 3.12. 14-17 Uhr
Treffpunkt: Labyrinth an der Stadtmauer bei der NeuStadthalle
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Fr, 10.12. 14-17 Uhr
Treffpunkt: Uffenheim, vor der Spitalkirche, Spitalplatz 8
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Fr, 17.12. 14-17 Uhr
Treffpunkt: Rothenburg, Berufsschule, Bezoldweg 31
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Mi, 12.1. 19-20:30 Uhr
1. Treffen am Mo, 29. Nov, online via Zoom - weitere Treffen werden dann ausgemacht!
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bildungsbeauftragte
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch
Di, 22.2. 19-21 Uhr
"Regionale Ikonographie und Symbolik" mit Prof. Dr. Verena Friedrich im Wildbad Rothenburg
"Kirchenräume erfahren, verstehen, vermitteln" - vier öffentliche Vorträge an vier Orten im Rahmen der Kirchenführer*innenausbildung
Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin
Region zwischen Tauber und Aisch Region zwischen Tauber und Aisch

Wir sind für Sie da

 

Evangelisches Bildungswerk (EBW)

Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch e.V.

Sitz im Wildbad Rothenburg
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel 09861-977-600

info@bildung-evangelisch.com, www.bildung-evangelisch.com

 

Ansprechpartner*innen vor Ort in den vier Dekanaten


Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können viele unserer Veranstaltungen noch immer nicht angeboten werden. 
Bezüglich der Hygieneschutzbestimmungen helfen wir Ihnen aber gerne weiter!
Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner*innen.

 

 

Veranstaltungen finden

Kirchenuhr Spitalkirchenmuseum verfremdet

Die passende Veranstaltungen finden? 
Wir haben sie übersichtlich sortiert.

Schwerpunkte entdecken

Innovationsprozess Tischbild

Welche Themen gibt es in der Region?
Entdecken Sie unsere Schwerpunkte.

Bildung ermöglichen

Luftballon marmoriert

Menschen wollen sich bilden. Wir wollen Bildung evangelisch ermöglichen.

 


Buntes Brett

 

Jahresthema 2021 "Menschenrechte"

Kirche und Gesellschaft Menschenrechte Turm

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - für uns ein Anlass, unter dem großen Stichwort "Menschenrechte" verschiedenste Veranstaltungen anzubieten.

Talk im Wildbad

Talk im Wildbad - Roter Salon

Der "Talk im Wildbad" ist ein neues, hybrides Format: vor Ort im Roten Salon des Wildbad Rothenburg und online via Zoom.

Das kleine Interview

Die Pfarrerinnen Christine Stradtner und Heidi Wolfsgruber im Interview

Das kleine Interview ist ein neues Format von Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch.

Willkommenstag von Kirche und Diakonie

Hauptamtliche und Ehrenamtliche Willkommenstag Wildbad Rothenburg Fensterausschnitt Rokokosaal

Hier finden Sie den Flyer unserer nächsten Willkommenstage im Wildbad Rothenburg mit Terminen für 2022.

Online-Angebote unserer evangelischen Bildungswerke
Fortbildungen von AEEB und ELKB