Bildung evangelisch suchen, finden & ermöglichen

 

Unser Name ist unser Programm!
 

Bildung 
für Herz, Verstand, Body & Soul, den ganzen Menschen, alle Generationen, ein Leben lang

evangelisch
aktuell, geschichtsinteressiert, weltzugewandt, gemeinsam unterwegs Richtung Zukunft
im Dialog mit anderen, Horizonte weitend, inspiriert vom Geist des Evangeliums

zwischen Tauber und Aisch
vor Ort in den Kirchengemeinden und in der Region
der Dekanate Bad Windsheim, Neustadt a.d.Aisch, Rothenburg o.d.Tauber und Uffenheim
unsere Bildungslandschaft mitgestalten

Spiritualität Bild und Impuls zum dritten Adventssonntag 2020
Bildrechte: Caroline Lauscher

Eigentlich will ich gar nicht darüber reden. Denn schließlich bestimmen sie unsere Welt schon genug, die Ängste. Doch sie sind nun mal da, ganz besonders mächtig in diesen Zeiten und in vielerlei Hinsicht existenzbedrohend. Daher ist es entscheidend, mich mit meinen ganz persönlichen Unheilsängsten auseinanderzusetzen: Angst, dass andere Macht über mich haben könnten, dass ich belächelt werde, dass das, was ich tue, nicht gut genug ist.

Kirche und Gesellschaft Das kleine Interview aus Gerhardshofen mit Winfried Hübner Nov 2020
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

"Was haben den Bildung und Musik miteinander zu tun?", das war die Frage, die Heidi Wolfsgruber im kleinen Interview im November Winfried Hübner gestellt hat. Und heraus kam: Sehr viel. Denn Musik macht etwas mit den Menschen. Musik bildet uns - ganzheitlich! Schon seit viele Jahre wirkt Winfried Hübner als Organist in der Kirchengemeinde, seit einiger Zeit ist er auch Mitglied im Kirchenvorstand und leitet zudem den Chor "Feinklang".

Damit die musikalische Bildung auch in Corona-Zeiten möglich ist, wurde der Chor kreativ. Hier eines der aktuellen Videos von "Feinklang", das mit Hilfe eines Zusammenschnitt der einzelnen Sänger*innen, den Chor zusammenkommen lässt. Und siehe da: Auch ein digital gebildeter Chor vermag die Menschen wunderbar mit Musik zu beschenken!

Mehr auf unserem YouTube-Kanal.   

Kunst & Kultur Advent 2020 im Museum Kirche in Franken
Bildrechte: Lisa Baluschek / Museum Kirche in Franken

Jeden Adventssonntag finden Sie hier einen digitalen Beitrag aus dem Museum Kirche in Franken, das zur Baugruppe Stadt des Fränkischen Freilandmuseums gehört.

Das Video zum 1. Advent wurde mit dem Förderverein Spitalkirche e.V. und Luise Limpert an der Orgel gestaltet, zum 2. Advent mit dem Förderverein Freilandmuseum und Musik von den Bad Windsheimer Sänger und Spielleut. Am 3. Advent zeigt Ihnen Juliane Sander weihnachtliche Schätze aus dem Depot und am 4. Advent eine Weihnachtsgeschichte zu hören - erzählt von Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, theologische Referentin am Museum Kirche in Franken.

  

Pilgern Flyer im Advent 2020 Macht hoch die Tür mit Haustür
Bildrechte: Maria Rummel

Mit unseren Pilger-Flyern, die Maria Rummel für den Advent gestaltet hat, laden wir Sie ein, die Zeit vor Weihnachten bewusst zu "be-gehen".

Machen Sie sich alleine oder zu zweit auf den Weg, suchen Sie sich eine Strecke, die Ihnen von der Länge und Lage entspricht und nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gedanken, für ein Gebet, fürs Inne-halten zu den Themen "Macht hoch die Tür", "Leise rieselt der Schnee" und "Stille Nacht".

Jede Adventswoche im Dezember finden Sie hier einen neuen Flyer zum Ausdrucken.

Spiritualität Adventszyklus 2020 Bild Stern von Caroline Lauscher
Bildrechte: Caroline Lauscher

Den Stern sehen können 

Hast Du schon den Stern gesehen? Diesen hellen Stern, der zur Krippe führt? Millionen von Lichtjahren sind sie entfernt, die Sterne, die uns staunend zum dunklen Nachthimmel blicken lassen. Was wir als kleine Leuchtpunkte in weiter Ferne leuchten sehen, sind unvorstellbar riesige Himmelskörper – und manche von ihnen sind schon längst zerfallen zu Sternenstaub.

Spiritualität 1. Dezember Weihnachtsweg von Caroline Lauscher
Bildrechte: Caroline Lauscher

Neugierig auf das, was kommt

Bist Du neugierig? Ganz ehrlich, ich schon. Wenn ich in irgendeiner Weise gierig bin, dann im Bezug auf das, was da kommt, was da Neues kommen will. Um mich herum und auch in mir.

Daher lässt das erste Bild des Adventszyklus der Künstlerin Caroline Lauscher meinen Blick sofort neugierig näher ranzoomen. Dieser rote große Fleck, was ist das? Eine Höhle? Oder eher ein darniederliegendes Herz? Und was brodelt da drinnen? Steigen da nicht helle Bläschen auf? Was bildet sich da?

BE Portrait Heidi Wolfsgruber
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

In diesen so ganz anderen Zeiten für alle Gruppen und Kreise der Kirchengemeinden, die sich bis auf Weiteres nicht treffen können, bieten wir auf Wunsch Begleitung an.
Pfarrerin Heidi Wolfsgruber ist als Bildungsbeauftragte in den Dekanaten Neustadt und Uffenheim auf besondere Weise für Sie da. Gerne können Sie sie telefonisch oder Per Email kontaktieren.

Kunst und Kultur Jüdische Woche 2020 Klezmerband Mesinke
Bildrechte: Klezmerband Mesinke

"Le Chajim" - Bericht zur jüdischen Kulturwoche 2020

Die alljährliche jüdische Kulturwoche „Le Chajim“ – „auf das Leben“ – fand in Rothenburg nun schon zum zehnten Mal statt. Wegen Corona ging sie mit einem abgespeckten Programm und eingeschränkten Teilnehmendenzahlen gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown im November über die Bühne.

Kunst und Kultur Blick in den Atem der Welt Installation Wildbad Herbst 2020
Bildrechte: Wildbad Rothenburg

Wohin in diesen Zeiten? Der Park des Wildbad Rothenburg lädt nicht nur zum Spaziergang in romantischer Lage und Natur ein, sondern bietet auch einmalige Begegnungen mit Kultur. Im Rahmen des "art residency"-Projekts im Wildbad haben mittlerweile schon vier Künstler*innen bzw. Künstlergruppen je eine bleibende Installation für den Park geschaffen. Am 15. Oktober wurde das Luft-Poetik-Kunstwerk "Blick in den Atem der Welt" vom Breathe Earth Collecive (BEC) aus Graz übergeben.

Kirche und Gesellschaft Logo Friedensdekade 2020
Bildrechte: Gesprächsforum Ökumenische FriedensDekade

Warum läuten eigentlich im November 10 Tage lang abends die Kirchenglocken? Glocken laden nicht immer zum Gottesdienst, aber immer zum Gebet ein - in dem Fall zum Friedensgebet als dem wohl wichtigsten Beitrag zum Frieden: Die eigene innere Besinnung auf das, was ich selbst dazutun kann, um diese Welt zu einem friedlicheren Ort zu machen.

Unsere Highlights für Sie:

So, 17.1. 11 Uhr - Fr, 22.1. 24:00 Uhr
Dr. Wolfgang Schuhmacher
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.
Sa, 23.1. 14-16 Uhr
Pfrin. Riedel
Region Bildung Evangelisch zwischen Tauber und Aisch Online
Do, 1.4. 14 Uhr - So, 4.4. 13 Uhr
Dr. Wolfgang Schuhmacher
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.
So, 11.4. 14:30 Uhr - Do, 15.4. 12:30 Uhr
Dr. Wolfgang Schuhmacher
Rothenburg o.d.T. Wildbad Tagungsort Rothenburg o.d.T.

Das kleine Interview

Die Pfarrerinnen Christine Stradtner und Heidi Wolfsgruber im Interview

Das kleine Interview ist ein neues Format von Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch.

Willkommenstag von Kirche und Diakonie

Hauptamtliche und Ehrenamtliche Willkommenstag Wildbad Rothenburg Fensterausschnitt Rokokosaal

Hier finden Sie den aktuellen Flyer unserer nächsten Willkommenstage im Wildbad Rothenburg.

 

Buntes Brett


Bitte anklicken für eine vollständige Ansicht!
Kirche und Gesellschaft Digitalisierung online Angebot Fake News
Bildrechte: BayernLab NEA

"Fake News" - Online-Vortrag des BabernLab NEA am 19. Januar 2021 Fake News sind ein Phänomen, das viele verunsichert. Durch bewusst gestreute Falschmeldungen und gezielte Desinformation wird es jedoch immer schwieriger, wahr von unwahr zu unterscheiden. Vor allem im Internet verbreiten sich solche Falschmeldungen rasant. Was kann man dagegen tun? Wie kann man sich selber davor schützen, auf eine „Fake News“ herein zu fallen?

Der Vortrag ist kostenfrei und findet ausschließlich im Online Format statt. Mehr dazu direkt auf der Seite des BayernLab Neustadt an der Aisch.

Online-Angebote unserer evangelischen Bildungswerke
Fortbildungen von AEEB und ELKB

Wir sind für Sie da


 

 

Evangelisches Bildungswerk (EBW)

Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch e.V.

Sitz im Wildbad Rothenburg
Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel 09861-977-200

info@bildung-evangelisch.com

www.bildung-evangelisch.com

 

Ansprechpartner*innen vor Ort in den vier Dekanaten


Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen können viele unserer Veranstaltungen noch immer nicht angeboten werden. 
Bezüglich der Hygieneschutzbestimmungen helfen wir Ihnen aber gerne weiter! Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner*innen.

 

 

Veranstaltungen suchen

Kirchenuhr Spitalkirchenmuseum verfremdet

Sie suchen nach Veranstaltungen? 
Wir haben sie nach Dekanaten sortiert.

Schwerpunkte finden

Innovationsprozess Tischbild

Welche Themen gibt es in der Region?
Finden Sie unsere Schwerpunkte.

Bildung ermöglichen

Luftballon marmoriert

Menschen wollen sich bilden. Wir wollen Bildung evangelisch ermöglichen.