Archiv

Hier geht's zu unserem Newsletter-Archiv

Drei Personen in der Schrauberwerkstatt in Schweina
Bildrechte Agnes von Grotthus

Mit unserer Delegation aus Tansania im Dekanat Uffenheim haben wir vom Projekt "Diversity" das Projekt "Schrauberwerkstatt" in Schweina besucht, das ebenfalls eines der 100 ausgewählten "Miteinander Reden" - Projekte der Bundeszentrale für politische Bildung ist. Wir waren begeistert über den herzlichen Empfang und die Zeit, die sich das Team um Vaiko Weyh vor Ort für uns genommen hat, um uns die verschiedenen Räume in der alten Pfeifenfabrik in Schweina zu zeigen, in denen gewerkelt, Kultur veranstaltet, Billard gespielt und an Tisch und Tresen geredet und diskutiert wird.

Plakatmit Logo bunte Hände und Titel "Uffenheim ist bunt"
Bildrechte Kathrin Okafor

Wir als evang. Bildungswerk feiern bei den Kundgebungen in Uffenheim und in Neustadt anlässlich 75 Jahre Grundgesetz mit - sowohl am 17. Mai, 17:30 Uhr vor der Stadthalle Uffenheim - gemeinsam mit dem Uffenheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus, als auch am 25. Mai, 9:30-12:30 Uhr auf dem Marktplatz in Neustadt - gemeinsam mit dem Bündnis gegen Rechts im Landkreis NEA unter dem Motto "Neustadt feiert bunt". 

Logo Kirchentouren 2024 in Blautönen
Bildrechte Christine Kolb

Coole Kirchen erkunden - das wollen die drei Dekanate unseres Bildungswerkes mit Radtouren zu ausgewählten Kirchen unter einem gemeinsamen Motto anbieten:  "Coole" Kirchen. Die Idee dazu basiert auf unserem Jahresthema "Hoffung(s)klima". Alle, die mit dem Fahrrad zu den jeweiligen Veranstaltungen fahren, geben ein Zeichen für mehr Klima- und Umweltfreundlichkeit. Zudem erinnert das Motto auch an den "Wärmewinter" der Diakonie. In Neustadt gab es diesbezüglich in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde den Winter über eine Einladung zum Mittagessen.

Schriftzug "Nie wieder ist jetzt" auf Regenbogenfarbenhintergrund
Bildrechte Bündnis gegen Rechts NEA

Zwei Workshops unter dem Motto "Parolen Paroli bieten" finden in Kooperation mit dem Bündnis gegen Rechts NEA "statt.
Am Sonntag, 28. April 2024, in Neustadt im ev. Gemeindehaus und am Sonntag, 5. Mai 2024 in Bad Windsheim im Lutherhaus - jeweils von 13.19 Uhr
 

Referentin für das Zivilcourage- und Argumentations-Training gegen rechte Parolen ist Dipl.-Sozialwirtin (Univ.) Birgit Mair.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich unter E-Mail: info@buendnis-gegen-rechts-nea

Collage mehrerer Bilder aus der Kunstausstellung
Bildrechte Norbert Hettmer

Am Freitag, 3. Mai findet um 15 Uhr die Vernissage der Kunstausstellung "Gott oder die Welt" des Künstlers Norbert Hettmer in der Galerie Uffenheim statt. Der Steinmetz und Bildhauer Norbert Hettmer hat sich schon sein ganzes Berufsleben mit Kunst befasst, doch seit ungefähr 10 Jahren arbeitet er nicht mehr nur ausschließlich mit dem Material Stein.

Jürgen Rotter Bildausschnitt vor Graffiti-Wand
Bildrechte Ute Niephaus

Seit 1. März 2024 haben wir als evang. Bildungswerk einen neuen 1. Vorsitzenden: Diakon Jürgen Rotter aus Diespeck. Er gehört der Vorstandschaft schon seit 2 Jahren als Delegierter des Dekanats Uffenheim an, wo er die Bezirksstelle der Diakonie leitet. Schon seit etlichen Jahren gestaltet er die gemeinsamen Willkommenstage von Kirche und Diakonie mit, da es ihm wichtig ist, das beides zusammenkommt.

Logo Projekt Diversity mit bunten Farben
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

Herzliche Einladung zu einem ganz ungewöhnlichen Workshop auf dem Land: Durch Fördergelder der Bundeszentrale für politische Bildung ist es uns möglich am Freitag, 12. April von 16-20 Uhr, und am Samstag, 13. April von 9-17 Uhr, eine sog. Anti-Bias Workshop kostenlos anzubieten. Als Referentinnen haben wir uns dazu Zeynep Parlak und Kathrin Okafor eingeladen.

Vier Bildmotive werden gezeigt: Kinder , das wandert, Fahrrad in einer Wise, Gemüse in der Pfanne und Windräder beim Sonnenuntergang
Bildrechte Aktion Klimafasten 2024

Passend zu unserem Jahresthema "Hoffnung(s)klima" gibt es eine ökumenische Aktion zum "Klimafasten". Vom 14. Februar bis zum 30. März 2024, lädt eine kirchliche Initiative von 24 evangelischen und katholischen Partner*innen, dazu ein, den Klimaschutz ins Zentrum der Fastenzeit zu stellen.

Die Aktion lädt dazu ein, sich gemeinsam mit anderen auf den Weg zu machen, um achtsam mit Gottes Schöpfung umzugehen und einen verantwortungsvollen, klimagerechten Lebensstil zu entdecken und fortzuführen.

Schneebedeckte Bäume, Pavillon und Fluss im Sonnenschein
Bildrechte Wildbad Rothenburg

Genießen Sie das Wildbad im Winter mit seinen besonderen Veranstaltungen, Konzerten und Bildungsangeboten. Drei haben wir für Sie hier ausgewählt: Die Finissage der Ausstellung "Zauberwelt" von Hubertus Hess am 25. Februar; die Buchvorstellung "Was Landschaften erzählen" von Felicitas Wehnert und Manfred Schäffler am 2. März; und das dreitägige Symposium "Theologie der Lebenskunst" mit ganz verschiedenen Referent*innen - darunter Dr. Wolfgang Wolfgang Schuhmacher - unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Bubmann vom 12.-14. März 2024.

Zwei Frauen begrüßen und umarmen sich herzlich
Bildrechte Tom Werner für Aktion 7 Wochen ohne

"7 Wochen ohne Alleingänge" - unter diesem Motto steht die diesjährige Fastenaktion und lädt gleichzeitig ein: "Komm rüber!". An vier Montagabenden gibt es die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch in dieser Zeit. Niemand soll allein sein, sondern Gemeinschaft finden. Dass das auch online geht verspricht Pfarrerin Heidi Wolfsgruber mit diesem Format: "Bei so einem kleinen Format kommt jeder und jede zur Wort, wird jedem und jeder zugehört und gemeinsam um Antworten gerungen - und genau so passiert Gemeinschaft.

Blick von Empore in Kirchenraum mit Ausstellungselementen
Bildrechte MKF

Bis Anfang März ist das Museum Kirche in Franken (MKF) mit seiner aktuellen Sonderausstellung "Evangelische Migrationsgeschichte(n)" noch in der Winterpause. Doch über die Ausstellung gibt es ein Video von Axel Mölkner-Kappl, in dem sowohl der Schwerpunkt der Exulanten und Hugenotten in Bad Windsheim als auch der Schwerpunkt "Fremde beherbergen" im Diakoniemuseum Rummelsberg vorgestellt wird.

Maria Rummel überreicht Wolfgang Schuhmacher ein Geschenk
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

Wann ist es Zeit zu gehen? Für Dr. Wolfgang Schuhmacher, dem 1. Vorsitzenden von Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch, war das klar: Wenn ich meine Kräfte nur noch auf eine Aufgabe bündeln kann und muss. Der Beschluss der Landeskirche zum Verkauf des Wildbades fordere nun seine ganze Kraft, so Schuhmacher, der sich als Leiter des Wildbades dem Haus und der Belegschaft verpflichtet fühlt.

Buntes Band des Friedens auf grünem Hintergrund
Bildrechte Deutsches Weltgebetstagskomitte 2024

Aufgrund des terroristischen Angriffs der Hamas auf Israel am 7. Oktober und des daraus folgenden Krieges in Gaza wurde der Blick für die Konfliktregion geschärft und das aus gearbeitete Material zum Weltgebetstag der Frauen aus Palästina noch einmal überarbeitet. Ab Januar soll die Liturgie und das Vorbereitungsmaterial dann zur Verfügung stehen.

In unserer Region zwischen Tauber und Aisch bieten wir drei Treffen und eine online-Möglichkeit zu einer entsprechenden Vorbereitung auf den Weltgebetstag der Frauen 2024 für interessierte Teams und Ehrenamtliche an:

Den Rosenmontag einmal ganz anders begehen? Dieser Pilgernachmittag am 12. Februar 2024 rund um Rohtenburg lädt ein, sich mit dem Thema "Kleider machen Leute" zu beschäftigen.

Jeweils 14.00 – ca. 17.00 Uhr
Start und Ziel: 91541 Steinbach bei Bettwar, P Creglinger Straße
Die Wegstrecken betragen 7 – 10 km und sind nicht kinderwagen- oder rollstuhltauglich. 
Pilgerbegleitung: Maria und Richard Rummel 
Spende erbeten

Wildbad mit Bäume ohne Blätter
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

Die Mitglieder des evang. Bildungswerkes der Dekanate Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch, Rothenburg o.d. Tauber und Uffenheim "Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch" verabschiedeten auf ihrer Mitgliederversammlung am 13. Dezember 2023 eine gemeinsame Stellungnahme zur angekündigten Schließung des Wildbads Rothenburg. Der von Mitgliedern des Vorstandes vorbereitete Entwurf wurde rege diskutiert und entsprechend der gewünschten Änderungen korrigiert. 

Lesen Sie hier die Stellungnahme.

4 Personen sitzen als Talkrunde vor der Fränkischen Weihnachtskrippe im Museum Kirche in Franken
Bildrechte Lisa Baluschek

Es war eine Diskussionsrunde der etwas anderen Art: Vor der hellerleuchteten Fränkischen Weihnachtskrippe im Museum Kirche in Franken in Bad Windsheim diskutieren am Ewigkeitssonntag Friedhofsverwalterin Susanne Thürauf, Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Bestattermeister Sebastian Langemann und die freie Traurednerin Anna Scheuenstuhl über die sich verändernde Bestattungskultur. Moderiert wurde die Runde von Claudia Berwind als wissenschaftl. Mitarbeiterin am Museum.

Logo von Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch
Bildrechte Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch

Liebe Mitglieder unseres evang. Bildungswerkes "Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch"

Unsere Mitgliederversammlung findet am Mi, 13. Dez 2023, um 19 Uhr im Wildbad Rothenburg statt, in dem wir unseren Sitz haben. ur besseren Koordination bitten wir um Anmeldung bis Di, 12. Dez, 12 Uhr an andrea.froehlich@bildung-evangelisch.com. Der Link zur Online-Teilnahmen wird Ihnen per Email zugesandt.

Blauerleuchteter Lux-Kirchenraum mit Menschen auf Sitzhockern
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

"Die Zukunft wird der vernetzte Kirchturm sein" - unter dieser Überschrift fast der epd die Ergebnisse des zweitätigen barcamps zum Thema "change it"  in der Lux-Kirche in Nürnberg zusammen. Verschiedenste Bildungsmenschen aus der ganzen Landeskirche kamen dort zusammen, um sich auf ein neues Miteinander einzulassen, um Ideen und Gedanken auszutauschen.

Holzstoß und schneebedeckter Feldweg
Bildrechte BE

Wichtiger Hinweis: Aufgrund des Sturmes am heutigen, 22. Dez, entfällt das Pilgern mit Maria Rummel. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

In der Adventszeit etwas unternehmen und sich dabei auf Weihnachten einstimmen und ein wenig Ruhe und Besinnung in den Alltag bringen. Da bieten wir mit "Pilgern statt Shoppen" an vier Freitagen im Advent, von 14.00 bis ca. 17.00 Uhr. Wir laden zu einer kleinen Pilgertour ein, um den Advent im wahrsten Sinne des Wortes zu be – gehen.

Als Zeichen unserer Verbundenheit im Kontext der Bildungsarbeit stehen auch in diesem Jahr die Reformationsgottesdienste in der Region zwischen Tauber und Aisch unter einen gemeinsamen Motto, nämlich dem Kirchentagsmotto "Jetzt ist die Zeit", das auch unser Jahresthema in der Bildungsarbeit ist.

Wir freuen uns über Ihren Besuch der jeweiligen dekanatweiten Gottesdienste unserer vier Dekanate Neustadt a.d. Aisch, Bad Windsheim, Uffenheim und Rothenburg o.d. Tauber! 

Ausblick auf Alpenlandschaft
Bildrechte Dietrich Tiggemann

Ganz begeistert kam die Pilgergruppe vom "Weg des Buches - auf den Spuren der Bibelschmuggler" in Oberösterreich zurück nach Hause. Die Tour war ein Angebot im Kontext der Sonderausstellung "Evangelische Migrationsgeschichte(n)", die noch bis Anfang Juni 2024 im Museum in Franken in Bad Windsheim zu sehen ist. Hier finden Sie den kleinen Bericht, von Pfarrer Dietrich Tiggemann, der als Pilgerbegleiter die Gruppe durch die Berge geführt hat.

Drohnenaufnahme Bahnhof Wildbad Burgbernheim
Bildrechte Hartmut Assel

Warum heißt das MUT-Projekt in Burgbernheim eigentlich "Himmelsbahnen Berna"?. Ganz einfach: "Berna" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Burgbernheim, der Stadt, die mit "Bernatura" nun auch einen neuen Namen und ein neues Logo für ihre Streuobstwelt gefunden hat - und unsere "Himmelsbahnen" wollen diese Streuobstwelt auf himmlische Weise bereichern. 

Menschen um einen Tisch im Gespräch miteinander
Bildrechte Heidi Wolfsgruber

Unser Projekt Diversität mit dem Motto "Ich sehe was, was Du nicht siehst" möchte dazu einladen, miteinander über kontroverse Themenfelder ins Gespräch zu kommen und die jeweilige Sicht der anderen Person kennenzulernen sowie zu einer gegenseitigen wertschätzenden Haltung zu finden. Am Di, 28. Nov 2023, treffen wir uns um 19 Uhr im Kleinen Treff  der Diakonie in Uffenheim, Bahnhofstr. 19, um diesbezüglich einen Anti-Bias Workshop vorzubereiten. (Achtung, Termin hat sich wegen Krankheit mehrfach geändert!)

Blick auf die Sonderausstellung von oben
Bildrechte Claudia Berwind

Im Oktober geht es im Museum Kirche in Franken in Bad Windsheim bei zwei Abendvorträgen um das Thema Glaubensflüchtlinge im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Evangelische Migrationsgeschichte(n), im November um Tod und Sterben bei der Sonntagsführung und in der sich anschließenden Expert*innenrunde, bei der Sie Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge einbringen können.

Am Samstag vorher wird diesbezüglich auch das Bad Windsheimer Ratsch-Mobil auf dem Marktplatz unterwegs sein.

Feldfrüchte für den Erntedankaltar
Bildrechte Peter Bongard/fundus-medien.de

Die Spitalkirche Bad Windsheim, in dem das Museum Kirche in Franken untergebracht ist, hat ihren Altar zum Herbstfest Wochenende des Fränkischen Freilandmuseums (16.-17. Sept 2023) im Erntedank-Stil festlich geschmückt. 

Am Sonntag, 17. Sept, um 14.30 Uhr gestaltet Christa Roth, Prädikantin und Museumsführerin im Museum, eine kleine Andacht und bietet anschließend eine Sonntagsführung an, bei der die Teilnehmenden die Ursprünge des Erntedankfestes kennenlernen und zudem mehr darüber erfahren, wie anderen Religionsgemeinschaften und Länder feiern. Anschließend können dann einige Erntegaben, die aus dem Freilandmuseum stammen, probiert werden: Es gibt Brot aus dem Holzofen mit Honig oder Kräutersalz, Apfelmost und Apfelsaft. Speis und Trank ist umsonst.

Der Altar der Kirche wird bereits am Freitag, 15. Sept, festlich geschmückt und kann bis zum 3. Okt 2023 besichtigt werden. Zeitglich läuft die Sonderausstellung zum Thema Evangelische Migrationssgeschichte(n).

Kolibri fliegt Blume an
Bildrechte zdenek-machacek at unsplash

Sich selbst etwas Gutes für Leib und Seele zu gönnen - im Wildbad Rothenburg: Sie bringen viel Zeit, Energie und Ideen in Ihre Kirchengemeinde oder eine kirchennahe Einrichtung ein. Damit Sie zwischendurch auch selbst Kraft schöpfen können, hat Bildung Evangelisch einen Erholungstag für Sie zusammengestellt. „Einmal auftanken, bitte!“ lädt Sie ein, sich selbst etwas Gutes für Leib und Seele am 1. Juli 2023 von 9-17 Uhr im Wildbad Rothenburg zu gönnen.

Frau in rotem Kleid auf Fahrrad Richtung See unterwegs
Bildrechte pixabay.com_pasja1000

Seminar für die Generation 60+: In den Verpflichtungen und Aufgaben des Alltags scheinen wir es manchmal zu vergessen: Lebenszeit ist einmalig und kostbar! Umso wichtiger ist es, diese Lebenszeit nicht einfach verstreichen zu lassen, sondern sie aktiv und mit Freude zu gestalten. Dies gilt besonders für den „Herbst des Lebens“, in dem vielen sehr bewusst wird, dass unsere Zeit begrenzt ist. Im Seminar „Jeder Tag ein Geschenk - Lebenszeit gestalten“, das vom 25. bis 29. Juni 2023 im Wildbad stattfindet, geht es genau darum!

Siedlungsgarten
Bildrechte Gudrun Trabert

Achtung! Die Gartentour, die für September in Gollhofen geplant war, wird aufgrund der Trockenheit auf 2024 verschoben!

Wir bieten die Möglichkeit, Einblick in vier verschiedene Gärten in unseren vier Dekanaten des evang. Bildungswerkes zu nehmen. Der Auftakt dazu findet am Sa, 20. Mai, von 16-17 Uhr in Ottenhofen statt.

Felsen
Bildrechte Alaine_Audet at pixabay.com

Vom 8.-10. September 2023 im Wildbad Rothenburg: „Tu deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“ Dieses Wort von Theresia von Avila führt mitten ins Thema „ganzheitlich leben“. Christliches Yoga und christliche Lebenskunst nehmen den ganzen Menschen in den Blick: mit Körper, Geist und Seele.

Oberösterreich
Bildrechte Dietrich Tiggemann

Pilgertour in Oberösterreich (Anmeldung bis 16.Juni) Als im 16. Jahrhundert in Österreich die Reformation mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, ahnte niemand, dass das Bekenntnis zum Protestantismus bereits bald eine höchst gefährliche Sache werden würde. Um der Vertreibung zu entgehen, fristeten die Evangelischen über fast 300 Jahre ein Dasein als
„Geheimprotestanten“. Auf unserer Pilgertour vom 6. - 10. Sept 2023 werden wir den abenteuerlichen und höchst gefährlichen Weg-Spuren dieser Bibel- und Bücher-Schmuggler nachspüren.

 
 
Unsere Videos für Sie:

Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie verschiedene Arten von Videos:

Talk on Tour

  • über "Frieden schaffen mit mehr Waffen?" in der Seekapelle Bad Windsheim mit der Neustädter Dekanin Ursula Brecht im Gespräch mit Prof. em. Gottfried Orth, Dr. Wolfgang Schuhmacher und Pfarrerin Christine Stradtner

     

  • über "die Kunst des Sterbens" mit der Neustädter Dekanin Ursula Brecht und Dr. Wolfgang Schuhmacher, Leiter des Wildbad Rothenburg

     

  • über "Menschenrechte unter Druck" mit der Neustädter Dekanin Ursula Brecht und Prof. Dr. Dr. h.c. Heiner Bielefeldt, Inhaber des Lehrstuhls für Menschenwürde und Menschenrecht an der FAU Erlangen

     

  • über "Alles anders?! - Kirche in (Post-) Coronazeiten" mit der Neustädter Dekanin Ursula Brecht und Prof. Dr. Peter Bubmann von der FAU Erlangen

     

Das kleine Interview

  • aus Gnötzheim, UFF, mit Christine Stradtner

     

  • aus Gerhardshofen, NEA, mit Winfried Hübner

     

  •