Talk on Tour am 4. April: "Frieden schaffen mit mehr Waffen?"

Friedenstaube Veranstaltungshinweis
Bildrechte:

Talk on Tour in der Seekapelle Bad Windsheim und online via Zoom - aufgezeichnet hier

Zur aktuellen Krisensituation durch den Krieg in der Ukraine veranstalten wir unser Talk-Format zum Thema "Frieden schaffen mit mehr Waffen?" am Mo, 4. April 2022, 19:30 Uhr online und vor Ort in der Seekapelle in Bad Windsheim. 

Unser hybrides Format "Talk im Wildbad" mit Diskussion, Texten & Musik macht sich damit auf den Weg, um an verschiedenen Orten in unseren vier Dekanaten präsent zu sein. Den Zugangslink versenden wir nach Anmeldung bei heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com. Mit dabei:

  • Prof. em. Dr. Gottfried Orth aus Rothenburg ob der Tauber
  • Dr. Wolfgang Schuhmacher, Leiter des Wildbads Rothenburg
  • Pfarrerin und Synodale Christine Stradtner aus Bad Windsheim
  • Dekanin Ursula Brecht aus Neustadt an der Aisch (Moderation)

Als Spezialist für gewaltfreie Kommunikation und als Mitglied des Ökumenischen Netzes in Bayern plädiert Orth dafür, den Pazifismus gerade angesichts des Krieges zu stärken,  Schuhmacher betrachtet aus seiner Erfahrung als ehemaliger Militärseelsorger die Gründe und Folgen der ethischen Dilemmasituation in den unterschiedlichen Bereichen und in ihrer Aufgabe als ordiniertes Mitglied der Synode der Evang. Landeskirche in Bayern nimmt Pfarrerin Stradtner die Herausforderung für die Gemeinden und den oder die Einzelne in den Blick.

Dekanin Karin Hüttel aus Bad Windsheim übernimmt die Begrüßung, die Neustädter Dekanin Ursula Brecht moderiert die Diskussion. Die Fragen der Online-Teilnehmenden bringt Heidi Wolfsgruber in die Diskussion ein, Peter Bubmann umrahmt den Abend mit musikalischen Einlagen.