Pilgern im Winter im Advent
Bildrechte: Maria Rummel

„Pilgern statt Shoppen“ – vier kleine Pilgertouren im Advent in unseren vier Dekanaten am Fr, 26. Nov, 3. und 10. und 17 Dez 2021

Viele Menschen haben das Bedürfnis, in der Adventszeit etwas zu unternehmen, das sie auf Weihnachten einstimmt und ein wenig Ruhe und Besinnung in den Alltag bringt. Unser vier kleinen Pilgertouren an den vier Freitagen im Advent laden dazu ein, den Advent im wahrsten Sinne des Wortes zu „be-gehen“. 

Logo BE Querformat
Bildrechte: BE

Save the Date: Die Mitgliederversammlung von "Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch" findet dieses Jahr erstmalig online statt und zwar am Dienstag, 7. Dezember 2021, von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr. 

Es wäre schön, wenn auf diese Weise viele unserer Mitglieder teilnehmen könnten. Die Kirchengemeinden bitten wir, gegebenenfalls rechtzeitig eine oder einen Bildungsbeauftragten zu benennen, der die Kirchengemeinde vertritt.

Willkommenstag Oktober 2021 mit Museumskoffer
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

Die Termine für die neuen Willkommenstage 2022 sind am Mo, 25. April, und Di, 18. Oktober 2022. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung 14 Tage vorher über unser das Internetportal Eveeno. Im aktuellen Flyer finden Sie alle weiteren Information dazu.

Claudia Berwind, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museum Kirche in Franken, war im Oktober das erste Mal mit dem Museumskoffer zum Thema Taufe dabei.

Referenten Wolfsgruber und Schuhmacher
Bildrechte: Wildbad Rothenburg

Der 3. Talk im Wildbad a, 7. November, 11-12:30 Uhr online und im Wildbad

Schicksalsschläge, Krankheit und das Sterben lieber Menschen lenken den Blick auf die Endlichkeit unseres Lebens. Wie stellen wir uns dieser Herausforderung und wie gestalten wir unser Leben abschiedlich. Wie leben wir, damit wir gut sterben können? Dr. Wolfgang Schuhmacher, Leiter des Wildbades, wird beim dritten Talk im Wildbad von Heidi Wolfsgruber, Pfarrerin und Bildungsbeauftragte, interviewt.

Referent Luibl und Maria Rummel Vortrag Kunst und Kirche
Bildrechte: Heidi Wolfsgruber

„Ich sehe was, was Du nicht siehst!“ – mit Hilfe dieses beliebten Kinderspiels ermöglichte Professor Dr. Hans Jürgen Luibl aus Erlangen seinen 35 Zuhörern einen Einstieg in das, was Kunst vermag: Anders sehen lernen.

Foto: Maria Rummel, stell. Vorsitzende des Bildungswerkes und mit im Team zur Kirchenführerausbildung, bedankt sich bei Prof. Dr. Luibl mit Honig aus dem Wildbad.